„Man wird nicht Maler, man ist Maler“     Oskar Koller

Anne MalerinAnne Bartolomaeus lebt, sieht und fühlt eine Vielzahl von Farben. Sie – diese Farben – möchte sie auf Papier und Leinwand bringen. Ihre Themen beginnen in der Realität und enden in freier Farbfeldmalerei. Dabei ist ihr wichtig, ein Spannungsfeld zwischen den Formen und der Farbintensität zu finden. Komplementäre Farbtöne steigern sich gegenseitig, die Quantität der Farbtöne gibt dem Bild Räumlichkeit und Tiefe.

Die Entstehung eines Bildes gleicht einem Zwiegespräch. Mein Gesprächsanteil besteht darin, die Farbflächen zu setzen, der jeweilige Kompositionszustand gibt mir die Antwort. Wenn es nichts mehr zu sagen gibt – ist das Bild fertig …

Unterstützung auf diesem Weg mit der Kunst erhielt sie seit Jahren durch Ekkehardt Hofmann, Marianne Kindt, Gabriele Musebrinck, Claudia Kassner, Jerry Zeniuk und Isolde Folger. Sie arbeitet auch sehr gern in ihrer Rostocker Gruppe, da diese Gemeinschaft ist geprägt durch gegenseitige Inspiration und gemeinsamen Austausch.

Malen ist Annes große Leidenschaft.
Beruflich hat sie auch mit Bildern zu tun, da sie als Radiologin in einem großen Rostocker Krankenhaus tätig ist.

Wenn Sie ein Bild von Anne Bartolomaeus erwerben möchten … MAIL an „art for africa„.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: EnglischFranzösisch