Andreas Kerstan,
Galerie Kerstan im Galerienhaus Stuttgart

Kunst darf alles sein. Kunst darf humorvoll, schön, abstoßend, nachdenklich oder provozierend sein. Kunst soll handwerklich und technisch immer ausgereift sein – Kunst und Künstler unserer Galerie definieren sich über die Arbeiten, nicht über die Vita. Die Handschrift unserer Künstlerinnen und Künstler ist in ihren Werken erkennbar – und haben immer eine Einzigartigkeit – ein Alleinstellungsmerkmal: ein Motiv, eine Technik, einer bestimmte der Art der Ausführung – etwas das eine Verbindung über das Gesamtwerk erkennen lässt.

Kunst soll demokratisch und für jedermann zugänglich sein: ob auf der Künstlerseite oder Käuferseite.

Andreas Kerstan präsentiert uns hier seine Werke, die uns einen ganz ungewöhnlichen Materialmix vorstellen.

Besuchen Sie die webpage von Andreas Kerstan.

Wenn Sie eines seiner Werke erwerben möchten, bitte eine Mail anart for africa„.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch Französisch